Park Hyatt Zürich

Ein 5-Sterne-Hotel im Herzen der Stadt Zürich mit internationalem Flair

Hyatt wurde 1957 als Familienunternehmen gegründet. Heute ist Hyatt eine weltweite Hotelkette mit 21 Marken und mehr als 950 Standorten in 67 Ländern, auf 6 Kontinenten. 100.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 67 Ländern zeigen, dass alle Kulturen, ethnischen Abstammungen, Geschlechter, sexuellen Orientierungen, Altersklassen, Fähigkeiten, Perspektiven und Denkweisen begrüßt werden. Unsere Kultur will jede und jeden Einzelnen so fördern, um zu seiner Höchstform auflaufen zu können. Diese authentische Verbindung inspiriert die Art und Weise, wie wir einander und unseren Gästen Zuwendung schenken.

Das Unternehmen Hyatt wächst weiter, verliert dabei aber das Wichtigste nicht aus den Augen – die Menschen. Wir bieten ein Arbeitsumfeld, in dem unsere Mitarbeiter Freunde werden. Und jeden Tag schenken wir unseren Gästen unsere Zuwendung. Diese Zuwendung ist das Herz unseres Geschäfts, und dieses Erlebnis ist für unsere Gäste unverwechselbar. Das macht Hyatt zu einer der besten Hotelmarken der Welt.

Talentförderung bei Park Hyatt Zürich

Die Lernenden sind die Zukunft unserer Branche, daher ist es umso wichtiger, genau sie mit Talentförderung zu begeistern, damit sie die Vielfalt und die Möglichkeiten der Hotellerie und Gastronomie voll ausleben können. Die Möglichkeiten für eine nationale und internationale Karriere sind fast unbegrenzt und unser Schlüssel zum Erfolg, sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir haben auch schon die Erfahrung gemacht, dass Lernende sogar eine emotionale Bindung während der Lehrzeit aufgebaut haben. Eine solche Bindung ist unbezahlbar und nachhaltig für ein Unternehmen.

Dank unserem internen Talent-Pool können wir Fähigkeiten und Talente von Lernenden sammeln und aufzeichnen und weltweit steht dieses System für all unsere Hotels offen.

Das Park Hyatt Zürich bietet den Lernenden im ersten und zweiten Lehrjahr die Möglichkeit, an einem Lernenden-Austausch teilzunehmen. Während drei Wochen erhalten sie Berufseinblicke und sammeln interkulturelle Erfahrungen in einem unserer Schwesternhotels in Deutschland oder Österreich. Die letzten beiden Lernenden konnten in das Hyatt Regency Düsseldorf sowie in das Hyatt Regency Köln reisen.

Unsere Lernenden bewerben sich für den Auszubildendenaustausch, da wir jährlich zwei unserer Lernenden diese Möglichkeit bieten können. Selektionskriterien sind die schulischen Leistungen, Verhalten und Leistungen im Hotel sowie ein spezielles Projekt, welches sie mit der Bewerbung einreichen. In der Vergangenheit war dies z.B. ein kreatives Video von sich und ihrer Stadt zu drehen oder ein Poster für den Austauschlernenden zu gestalten.

Der Lernenden-Austausch fördert und unterstützt die Lernenden in verschiedenen Bereichen, stärkt ihre Fach-, Sozial- und Selbstkompetenz und bietet viele Vorteile: Als erstes ist es ein kompletter Tapetenwechsel! Die Lernenden haben zum ersten Mal die Möglichkeit im Ausland zu arbeiten, was natürlich immer spannend und voller Aufregung ist. Sie entdecken eine neue Stadt, lernen verschiedene Marken von Hyatt kennen und als Gast auch jede Facette des Austauschhotels, wie z.B. ein anderes Umfeld, neue Strukturen, Abteilungen sowie Konzepte. Im Weiteren ist eine solche Chance sehr motivierend und neue Kontakte werden geknüpft, die in der Vergangenheit auch zu neuen Freundschaften geführt haben. Ein weiteres Ziel ist, dass die zwei Lernenden auch mit neuen Ideen und Eindrücken zurück in das Park Hyatt Zürich und in ihre Teams kehren. 

Wir als Park Hyatt Zürich sind Teil einer internationalen Hotelkette, somit können wir bereits unseren Lernenden einen Einblick in internationalen beruflichen sowie persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Nach einer Lehre kann man die nächsten Schritte zusammen angehen und Lösungen intern bei Hyatt auf effizienter und attraktiver Weise präsentieren.

Reiseberichte:
Julia Bieri, Lernende Kauffrau EFZ, 3. Lehrjahr -  war im Hyatt Regency Düsseldorf:
„Das Leben in einem 5-Sterne Hotel war sehr luxuriös. 3 Wochen lang jeden Tag Zimmerservice zu bekommen, jeden Morgen sich an einem riesigen Frühstücksbuffet bedienen zu dürfen, ist schon nicht schlecht. Ebenfalls gefiel mir die Stadt Düsseldorf unglaublich gut. Ich genoss es, während meiner freien Zeit die Stadt zu erkunden. Nicht zu vergessen ist natürlich die Gemeinschaft mit den anderen Austausch-Azubis. Wir haben uns alle 5 auf Anhieb gut verstanden und haben sehr viel gemeinsam unternommen.

Für mich persönlich war eine der grössten Herausforderungen die Arbeit im F&B Service. Da ich in meiner Ausbildung als Kauffrau HGT nicht spezifisch im Service ausgebildet werde, war es für mich nicht ganz einfach, direkt im Bankett/Restaurant einzusteigen. Allerdings waren alle Mitarbeitenden des Hotels äusserst hilfsbereit und standen mir stets mit Rat und Tat zur Seite.

Wie bereits erwähnt, habe ich im F&B Service gearbeitet und genau in diesem Bereich auch sehr viel gelernt: Kleine Details, aber auch grundsätzliche Service-Regeln durfte ich lernen und sofort auch anwenden. Auch wenn diese Kenntnisse offiziell nicht zu meiner Ausbildung gehören, bin ich sehr froh, die Erfahrungen gesammelt zu haben. Ich merke, wie ich viel mehr auf den Service achte, sei es in unserem Hotel oder auch wenn ich zu Gast in einem Restaurant bin. Ebenfalls hat mir der Austausch gezeigt, dass wir in der Hotellerie alle an einem Strang ziehen und zusammenhalten, egal in welchem Betrieb/Abteilung man arbeitet.

Ich bin meiner Park Hyatt Zürich Familie äusserst dankbar, dass ich diese unglaubliche Chance erhalten habe. Ich werde noch ganz lange mit einem warmen Herzen an meine Zeit im Austausch zurückdenken.“

Lukas Hartmann, Lernender Koch EFZ, 2. Lehrjahr, war im Hyatt Regency Köln:
„Am meisten hat mir ganz klar gefallen Neues kennen zu lernen, einen anderen Betrieb zu sehen. Ein kleines Restaurant und ein grosses Hotel, wie das Park Hyatt Zürich kann man nicht vergleichen. Jedoch konnte ich durch meinen Austausch sehen, welche Unterschiede es zwischen Hotels geben kann.

Ebenfalls konnte ich neue Kontakte knüpfen mit Angestellten im Hyatt Regency Köln. Zuvor war ich noch nie in Köln oder einer anderen Grossstadt in Deutschland. Ich durfte, dank einer vom HR organisierten Tour, die Stadt kennen lernen und somit auch eine andere Kultur.

Vor meinem Austausch bin ich noch nie alleine geflogen, was nicht sehr einfach ist, wenn man sich am Flughafen nicht auskennt. Ich denke das war die grösste Herausforderung. Auf dem Heimweg hatte die Deutsche-Bahn Richtung Flughafen Verspätung. Ich hatte ziemliches Glück, den Flug noch erwischt zu haben.

Während meines Aufenthalts im Hyatt Regency Köln war nicht viel los in der Patisserie . Somit durfte ich viele verschiedene Rezepte ausprobieren und konnte extrem viel lernen.

Der Azubi-Austausch ist eine Chance, seinen Horizont zu erweitern, und wenn man diese Chance bekommt, sollte man sie nutzen. Es waren 3 sehr schöne Wochen in Köln und ich bin extrem dankbar, dass mir das Park Hyatt Zürich, diesen Austausch ermöglichte.“

Infos

Park Hyatt Zürich
Park Hyatt Zürich
Beethovenstrasse 21
8002 Zürich

Switzerland


Tel.: 043 883 10 87
E-Mail

Park Hyatt

Fördermassnahmen

Betriebsart

KMU

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie Einblicke in die Nutzung der Website geben. Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Customise settings