Allgemeine Berufsschule Zürich ABZ

Allgemeine Berufsschule Zürich ABZ – mit einer breiten Palette an auszubildenden Berufen in den Bereichen der beruflichen Grundbildung und der berufsorientierten Weiterbildung.

Die Allgemeine Berufsschule Zürich ABZ unterrichtet in den Bereichen der beruflichen Grundbildung und der berufsorientierten Weiterbildung. Unsere Angebote sind im jeweiligen Semesterplan publiziert. Breit ist die Palette der bei uns auszubildenden Berufe: Bühnentänzer/in, Diätköchin/Diätkoch, Drogist/in, Fachfrau/mann Information und Dokumentation, Hotelfachfrau/mann, Hotellerieangestellte/r, Köchin/Koch, Küchenangestellte/r, Oberflächenbeschichter/in, Oberflächenpraktiker/in, Orthopädist/in, Physiklaborant/in, (bis Sommer 2021) Restaurationsangestellte/r, Restaurationsfachfrau/mann, Textilpfleger/in, (bis Sommer 2021) Zahntechniker/in, Fleischfachberufe (ab Sommer 2021). Zu unserem Angebot gehören auch Zusatzlehren und die zweijährige berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Attest. Im Augenblick sind rund 100 gutqualifizierte Lehrpersonen an unserer Schule tätig. Sie üben ihre Lehrtätigkeit mit grossem Engagement und hoher Professionalität aus.

Talentförderung bei der Allgemeinen Berufsschule Zürich ABZ

Unseren Lernenden soll ein möglichst attraktives Angebot an Freikursen und spezifischen Talentfördermassnahmen im und ausserhalb des regulären Unterrichts ermöglicht werden. Das Marketing der Kurse/Angebote koordiniert die Schulleitung.

Zusammenarbeit

Im Bereich der Talentförderung verstärkt die ABZ ihre Zusammenarbeit mit den Berufsverbänden und weiteren Anspruchsgruppen.

Bilingualer Unterricht

An unserer Schule wird Allgemeinbildender Unterricht (ABU) seit dem Schuljahr 2004/2005 in einzelnen Klassen bilingual erteilt.

Zielsetzungen des zweisprachigen Sachunterrichts sind: a) die Schliessung der sprachlichen Ausbildungslücke zwischen Sekundarstufe 1 und der Berufstätigkeit nach der Lehre; bzw. Schaffung weiterer Anwendungsmöglichkeiten für die Sprachkenntnisse, b) die Verbesserung der individuellen berufsbezogenen Fremdsprachenkompetenzen und c) die Verbesserung des Marktwerts der Berufsqualifikation unserer Lernenden.

Je nach sprachlicher Kompetenz können die Lernenden bei genügend Anmeldungen zwischen „bili standard“ und „bili advanced“ wählen. Dabei ist es jedem einzelnen frei gestellt, nur den Unterricht zweisprachig zu besuchen oder zusätzlich am Ende der Ausbildung auch das Qualifikationsverfahren (QV) zweisprachig zu durchlaufen.

Talentklasse Köchin/Koch EFZ

Seit dem Sommersemester 2019 führt die Kochfachschaft der ABZ eine Talentklasse: Besondere Talente unter den Lernenden werden in einer Klasse vereint und intensiv gefördert.

Ausgewählt werden Lernende Köchin/Koch EFZ im 2. Semester des 1. Lehrjahrs aufgrund der Empfehlungen ihrer Berufsbildner/innen und ihrer Lehrpersonen sowie eines Motivationsschreibens. Es zählen nicht nur die schulischen Leistungen, sondern auch die praktische Begabung und die Begeisterung.

Auslandpraktika

Lernende aller Berufsrichtungen haben die Möglichkeit, im Laufe ihrer Lehrzeit und in Absprache mit ihrem Berufsbildner/ihrer Berufsbildnerin ein Praktikum im In- oder Ausland zu machen.

Infos

Allgemeine Berufsschule Zürich ABZ
Allgemeine Berufsschule Zürich ABZ
Ausstellungsstrasse 44
8090 Zürich

Switzerland


Tel.: 044 446 94 46
E-Mail

www.a-b-z.ch

Fördermassnahmen

Betriebsart

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie Einblicke in die Nutzung der Website geben. Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Customise settings